Archive for Mai 2016

Unser offenes Treffen hat sich bewährt:

Nächstes Offenes Karla Pappel Treffen, wie immer: Dritten Mittwoch im Monat. Also am 15. Juni. Um 19.00 Uhr in dem Loesje, Karl Kunger Str 55, 12435 Berlin

Themen werden immer am Abend gesammelt und gemeinsam Lösungen gesucht. Karla Pappel bringt dann auch eigene Themen ein. Wir geben uns Mühe nicht länger als zwei Stunden miteinander zu reden. Wer früher gehen will geht einfach. Also keine Sorge. Und ansonsten gilt: Niemand wird alleine gelassen.

Freuen uns über Mitarbeit und Zuarbeit, über Artikel für diese wunderbare Webseite, über interne seriöse Infos. Wir können natürlich nicht alles bearbeiten, und schon gar nicht verhindern. Das geht nur mit vielen und mit anderen Stadtteilen zusammen. Also achtet auch auf Ankündigungen anderorts.

 

 

Kontakt: Karlapappel@mail36.net

Zwei Mietberatungen im Kiez (bitte gerne Rückmelden ob Ihr zufrieden seid)

Bei der Mietberatung der BMG musst Du Mitglied sein :

18.00 bis 19.00 Uhr, Treptow, Karl-Kunger-Straße 55, Laden von „Loesje“ (Wiedereinstellung von Carola Handwerk und Henrik Solf)

Eine weitere Mieterberatung (umsonst und von uns getstet, ganz gut) ist in der Elsenstrasse Ecke , Kiefholzstr, Nähe der großen Brücke (Hochdamm)

 

 

 

Advertisements

Read Full Post »

Am 11.5. gibt es um 20.00 Uhr in der Friedelstrasse54 eine Filmveranstaltung mit dem Film „Verdrängung hat viele Gesichter“ : Karla Pappel ist Mitveranstalter*in

Film + Diskussion
Mit dem Film „Verdrängung hat viele Gesichter“ und anschließender Diskussion um „Radikale Stadtteilarbeit und Verankerung im Zusammenhang mit unseren Freiräumen/Friedel“. Ein Film über Verdrängung und Widerstand im Nachbarkiez. Unter anderem wird der Widerspruch zwischen Bionade-Bourgeoisie, linker Mittelschicht und Menschen am Existenzminimum bis zur Schmerzgrenze aufgefächert. Die Eigentumsbildung als Angriff auf eine lebenswürdige Stadt wird in ihren sozialen Auswirkungen nachgezeichnet.

Karla Pappel Treffen ist am 18.5. um 19.00 Uhr wie immer in Loesje, Karl Kunger Str 55, Alt Treptow – Jeden dritten Mittwoch im Monat

Read Full Post »

Bevor wir den offenen Brief auf einen verlorenen Freund abdrucken, ein paar einleitende Worte vorweg.

Wir haben schon viel erlebt… Was wurden wir angegiftelt und niederträchtig beschimpft als wir die Baugruppen mit ihrem Eigentumsneubauwahn im Kiez zum Thema machten? Was mussten wir uns für einen Müll in der BVV-Treptow vom Baustadtrat Hölmer anhören, der sein Lieblingsprojekt am Spreeufer – Luxusbauten von Agromex – verteidigte? Was haben wir die Arroganz der Macht zu spüren bekommen als die Spezialdemokraten die A100 durch die Kleinanlage und die Häuser in der Beermannstrasse mit Hilfe der Polizei trieben? Und es verwundert auch nicht das sich Leute auf unsere soziale Arbeit drauf setzen und sagen zum Beispiel: Karla Pappel ist Scheiße, aber wir haben ja eine Mietberatung im Kiez, die ist super. Obwohl wir die Mietberatung hergeholt haben. Es ist aber auch ein Trauerspiel mit dieser Mieter“gemeinschaft“, die zwar kompetente Anwälte bereit stellt, aber eine unserer engagierte Anwältin aus der Beratung (Carola Handwerk und Henrik Solf) rausschmiss weil sie wagte die poststalinistischen, hierarchische Struktur der Vereins anzugreifen (wir fordern immer noch ihre Wiedereinstellung) (Mehr auch hier: Link zu den Anwält*innen). Wir haben auch nicht den Löffel abgegeben, (mehr …)

Read Full Post »