Archive for August 2018

Die lieben Baugruppen… Erst fetzen sie die Pappeln weg und stoßen mit Sekt auf ihre gelungene Schäbigkeit an.

P1030514

Durch ihre geilen Eigentumswohnungen steigen die Mieten und ziehen somit die nächsten Idioten nach sich.

IMG_4111

Aber  da sind die Damen und Herren außen vor.  Man hegt und pflegt seinen Eigentumsneubau. Da darf ja kein Kratzer dran kommen.

Schmierfink

Schmierfink

Und feiern kann man auch. Zum Beispiel feiert man sich selbst auf einem sogenannten Baumscheibenfest ab, dessen finanzielles Zustandekommen nur über korrupte verfilzte Struktur zustande kommt.

baumscheissenfest1

Aber man hat ja auch ein bisschen kritisch, und wechselt gern auch mal die Farbe der Tücher wenn es dem Gewissen dienlich ist und nichts kostet . Um aller Welt zu zeigen wie kritisch sie doch sind, hängen sie orange Tücher raus, während Migrantinnen einzelne ihrer Wohnungen putzen…

IMG_4112

Verdrängung hat eben viele Gesichter.

Oder andersherum gesprochen:

Seebrücken schaffen sichere Häfen – Baugruppen schaffen Verdrängung (-auf Kosten der Armen im Kiez)

https://seebruecke.org/events/nichts-ist-in-ordnung-ein-hafen-ist-nicht-genug/

 

Alle Fotos Karl Kunger / Ecke Lohmühlenstrasse

Advertisements

Read Full Post »

VERDRÄNGUNG HAT VIELE GESICHTER

16.8.2018 um 20.30 UHR

KIEZKINO IM GARTEN


Gemeinschaftsgarten Prachttomate Bornsdorfer Str. 9-11 U-Karl-Marx-Str.

SONDERVERANSTALTUNG

Der Film lohnt sich für Menschen, die sich für die soziale Verästelung von Gentrifizierung und Verdrängung in Stadtteilen interessieren. Und die sich mit dem Verdrängungsprozess beschäftigen, an dem sogenannte Baugruppen beteiligt sind:

Berlin. Ein kleiner Kiez zwischen Ost und West. Verwilderte Brachen am ehemaligen Mauerstreifen. Motorsägen und Baukräne. Neubauten, Eigentumswohnungen und steigende Mieten. Versteckte Armut, AltmieterInnen, zugezogene Mittelschicht, Architekten, Baugruppen. Auf engstem Raum wird ein Kampf ausgetragen. Von Gesicht zu Gesicht. Direkt. Ohne Blatt vor dem Mund. Ängste artikulieren sich. Wut verschafft sich Ausdruck. Ein Kampf um Millimeter. Um den Kiez. Um Würde. Und um das eigene Leben

 
Im Anschluß: Austausch mit den Filmautor*innen/Mietaktivist*innen
 
Kein Eintritt. Spende willkommen!
 
Eine Kooperation von Kiezforum Rixforum, Prachttomate, Stadtteillinitiative Karla Pappel
 

Read Full Post »