Archive for the ‘AfD’ Category

Die Rechten haben schon immer in den Reichen ein sichere Bank gehabt. Hitler wäre ohne das Großkapital nie so weit hochgespült worden. Und der AfD-Faschist Höcke aus Thüringen hat jetzt nochmal Munition geliefert bekommen in Form vor Euros um seine braune Politik fortzusetzen.

100.000 Euro war es dem Investor wert den braunen Höcke-Flügel zu unterstützen. Damit hat er sich als Unterstützer von Faschisten geoutet. Das er auch mal vor zwanzig Jahren der SPD oder der CSU gespendet hat ist unerheblich.

Nicht unerheblich ist: Er ist ein Investor der im Immobilenbereich tätig ist. Als Vermögensverwalter ist seine Firma auch beim Bau von Wohnungsimmobilen zuständig. Wenn es sich finanziell rentiert würde er auch Flüchtlingsunterkünfte bauen. So seine Idee 2015 als viele Menschen aus Syrien hier her flohen.

Er „…weist nur darauf hin, dass ich parteipolitisch nicht gebunden bin und nur meine Rechte als „Bürger unseres Vaterlandes“ wahrnehme.“ Sein Vaterland kann er sich sonstwo hin stecken. Wer Faschisten unterstützt, weiß was er tut. Dieser Mann hat sich somit zum politischen Gegner nicht nur der Demokratie erklärt. Unter dem Deckmantel der Gutbürgerlichkeit haben sich die Konservatien in der Weimarer Zeit auch als Steigbügelhalter der Nazis betätigt. Und diese Allianz erleben wir ja gerade auch in Thüringen als die CDU, AfD und FDP einen Block gegen einen Ministerpräsidenten bildeten, der ihnen zu links erschien. Der Hass auf alles Linke geht soweit das der politisch weichgespülte Ramelow schon ausreichend ist für solch eine Allianz.

Wenn also nun Krawinkel zwei Tage nach dem Höcke-Manöver 100.000 Euro nach Thüringen schickt, weiß was er tut. Das ist ein Statement. Auf seiner weißen Weste ist ein großer brauner Fleck.

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/afd-ist-nicht-die-erste-partei-der-der-berliner-unternehmer-geld-spendet-li.75988

Read Full Post »