Posts Tagged ‘Fanny-Zobel-Strasse’

Gemeinsame Presseerklärung / Pressekonferenz der „MieterInneninitiative M.Hoffmannstr./Fanny-Zobel-Str.“, der „Stadtteilinitiative Karla Pappel gegen Mieterhöhung, Verdrängung & Verarmung / Alt-Treptow“ und dem Initiativkreis „Mediaspree versenken!“

Am 31.01.2013 um 16:30 Uhr werden wir auf der BVV-Sitzung im Treptower Rathaus (Neue Krugallee 4) mehrere Fragen bezüglich des Zoll- und Grenzsteges einreichen (Siehe Anhang).

Die Mehrheit der MieterInnen in der M.Hoffmann- und Fanny-Zobel-Str. wehren sich gegen die Bebauung des Spreeufers mit Luxuswohnungen und Hotel durch den Investor Agromex. Desweiteren wird auf dieser Sitzung über die Erhaltungssatzung für Alt-Treptow abgestimmt (Siehe Anhang).

Dies ist ein Politikum!

Bisher gibt es unseres Wissenstandes nach kaum vergleichbare Versuche die Erhaltungsatzung für einen Teil eines Bezirkes zur Anwendung zu bringen.

Dies werten wir als Zeichen dafür, (mehr …)

Read Full Post »

„Gefälschte Darstellung der Pläne für die Fanny-Zobel-Straße im Umlauf:

Liebe Anwohner und Anwohnerinnen!

Derzeit befindet sich ein Flugblatt im Umlauf, das sich gegen unseren Willen für eine Bebauung am Spreeufer ausspricht. Dabei sind die Höhen und Breiten der von Agromex geplanten Gebäude massiv verfälscht worden. So wurden das Hotelgebäude sowie der Wohnturm West um ca.20 Prozent verkleinert dargestellt, der Wohnturm Ost sogar um 25 Prozent. Zudem wird durch einen Beschnitt der Eindruck erweckt, dass alle Gebäude um ca. 25 Meter auseinander stehen und viel Luft haben.

Damit diese Fälschung nicht für bare Münze genommen wird und den Widerstand gegen den Investor verunsichert, haben wir für Sie diese Darstellung der Hotel- und Luxushäuser mit den korrekten Angaben eingezeichnet. Die roten Umrandungen entsprechen den Angaben von Agromex.


Weitere Details zu den verfälschenden Darstellung  können Sie  auch bei dem ungeliebten Investor Agromex unter den  Rubriken „Projekt“ bzw. „Presse“ entnehmen.“

Dort hat die Firma Agromex einen ähnlichen Brief auf ihrer Webseite veröffentlicht, der Anlass zu obenstehender Verulkung ist. Vorausgegangen ist dem ein Flyer, der auch Anlass einer Würdigung auf unserer Webseite wurde. (mehr …)

Read Full Post »

Am 2. Dezember um 14.00 Uhr veranstalten MieterInnen der Fanny-Zobel- und M.Hoffmannstraße ein weiteres Protesttreffen unter freiem Himmel. Es wird zu Glühwein und vielleicht auch dem ein oder anderen Snack geladen.

Ihr könnt Euch über den Stand des Protestes informieren oder uns einfach nur durch einen Besuch unterstützen. Wir haben festgestellt, das viele SpaziergängerInnen schier entsetzt sind (mehr …)

Read Full Post »

Mehr als 50 Menschen kamen zur Veranstaltung mit Baustadtrat Hölmer (SPD) zu der die MieterInnen Hoffmannstr./Fanny-Zobel-Str., zusammen mit dem Initiativkreis Mediaspree versenken! und der Stadtteilinitiative Karla Pappel, geladen hatten.

Und gleich nach den einleitenden Worten ging es auch schon los mit den zahlreichen Wortmeldungen. (mehr …)

Read Full Post »

mit Schwerpunkt für die MieterInnen rund um Hofmannstr. & Fanny-Zobel-Str. Es geht um Agromex und deren unerwünschtes Bauprojekt.

Am 19.4, Donnerstag, um 19.00 Uhr in Losije, Karl-Kunger-Str. 55.

Themen:

Bebaungsplan / Zettel für MieterInnen und Verteilung / Mietminderung – Sonstiges (wie z.B. Elsengarten, etc)

Kurze Info: Der Bebauungsplan befindet sich unseren Informationen noch im Verfahren. Haltet Euch bitte den Termin am Donnerstag 26.4. um 16.30 bis 18.00 Uhr frei zur Einsehung des Bauplanes.

Weiteres beim Treffen.

Mit freundlichen Grüssen Karla Pappel

Read Full Post »