Posts Tagged ‘Spreeufer’

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wieder soll ein Stück des Spreeufers zubetoniert werden …
… und wieder mit hochpreisigen Luxus-Eigentumsappartements.
Die Firma AGROMEX plant am Alt-Treptower Spreeufer drei bis zu 110m hohe Hochhäuser mit 200 Luxus-Eigentumswohnungen und einem Hotel mit 200 Zimmern.
Zur Entwicklung dieses Gebietes wurden bis dato keinerlei „sich wesentlich unterscheidenden Lösungen“ (Baugesetzbuch §3) präsentiert, die Politik versucht vielmehr, die AGROMEX-Planung möglichst geräuschfrei „durchzuwinken“. Faktisch ist die Bebauung illegitim, weil es bisher für die aktuelle Planung keine Bürgerbeteilung gegeben hat.
Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu einem Informellen Bürgerbeteiligungsverfahren ein, mit dem Ziel, viele neue Ideen zur Gestaltung der Freifläche am Spreeufer Fanny-Zobel-Str./ Martin-Hoffmann-Str. zu sammeln. Wir werden eine Entwurfs-Idee „Naturnahes Ufer“ vorstellen und diskutieren.

Eure und unsere Vorstellungen von einer bürgernahen Spreeufergestaltung wollen wir in das laufende Planungsverfahren einfließen lassen.
Wir treffen uns am:
20.04.2013, 15  bis 18 Uhr
Plesserstraße 3, 12435 Berlin
Gemeindesaal der Bekenntniskirche – Untergeschoss

Wenn keine Partizipation an der Stadtentwicklung von oben gewollt wird, dann müssen wir sie von unten organisieren – gegen die da oben! Eine Stadtplanung von unten, die keine Verdrängung ärmerer Bevölkerungsschichten nach sich zieht, steht dem entgegen, was die Politik derzeit macht.
Ein Spreeufer für alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und nicht für wenige Superreiche! Bezahlbare Wohnungen statt weitere Luxusbauten.

Der „Initiativkreis Mediaspree versenken!“
die „MieterInneninitiative Fanny-Zobel-Str. / Martin-Hoffmann-Str.“,
und die Stadtteilinitiative gegen Mieterhöhung und Verdrängung „Karla Pappel“

Flyer: Bürgerbeteiligung Spreeufer

Flyer_Bürgerbeteiligung

Advertisements

Read Full Post »

Treffen am Spreeufer

am Sonntag, den 14. April, ab 14 Uhr
auf der Freifläche an der Fanny-Zobel-Straße
(zwischen Twintowers und Allianz-Hochhaus)
mit Kaffee und Kuchen.

Es gibt neueste Informationen u.a. auch zur Veranstaltung am 20.04.: Modellhafte Bürgerbeteiligung an der Stadtplanung. (mehr …)

Read Full Post »

Treffen für MieterInnen des Spreeufers Alt-Treptow und UnterstützerInnen gegen die Bebauung mit 3 Hochhäusern (Hotel und Luxuseigentumswohnungen) durch den Investor Agromex:

am Dienstag, den 9.4.2013 um 19.00 Uhr 

im Laden “Loesje” in der Karl Kunger Str. 55, 12435 Berlin

Themen werden vor Ort gesammelt, u.a. aber

  1. die Vorbereitung des BürgerInnenbeteiligungsverfahrens am 20.4
  2. Auswertung Angrillen von Agromex am vergangenen Sonntag
  3. diverse Aktivitäten
  4. sonstiges

Es laden ein: MieterInnen der M.Hoffmann-Str./Fanny-Zobel-Str., in Zusammenarbeit mit „Stadtteilinitiative Karla Pappel gegen Mieterhöhung und Verdrängung / Alt-Treptow“ und dem Initiativkreis “Mediaspree versenken!”

Read Full Post »

am Sonntag, den 7. April, ab 14 Uhr
auf der Freifläche an der Fanny-Zobel-Straße
(zwischen Twintowers und Allianz-Hochhaus)
Grill ist vorhanden – bitte Grillgut und Getränke mitbringen.

Protesgrillen

Es gibt neueste Informationen u.a. auch zur Veranstaltung am 20.04.: BürgerInnenbeteiligung – BürgerInnen planen ihr Spreeufer.

Alle Anwohner, Unterstützer und Interessierte sind herzlich eingeladen, denn wieder soll ein Stück unseres Spreeufers zubetoniert werden … und wieder mit hochpreisigen Luxus-Eigentumsappartements. Es wird wieder einmal kein, in Berlin dringend benötigter, bezahlbarer Wohnraum geschaffen.
Die Firma Agromex plant hier am Alt-Treptower Spreeufer drei bis zu 110 m hohe Hochhäuser mit 200 Luxus-Eigentumswohnungen und einem Hotel mit 200 Zimmern. Dabei arbeiten der Baustadtrat, der Senat und der Investor Agromex Hand in Hand. Mieterhöhung und Verdrängung werden auch hier billigend in Kauf genommen. Die Zeche zahlen die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt mit kleinen und mittleren Einkommen, die die steigenden Mieten nicht mehr zahlen können und aus ihren angestammten Kiezen verdrängt werden. Wehren wir uns, bevor es zu spät ist!

Bis Sonntag, das Wetter soll ja trocken werden, bei 9 Grad.

Die „MieterInnen-Initiative der Hoffmannstr./Fanny-Zobel-Str.“, die „Stadtteilinitiative Karla Pappel“ und der „Initiativkreis Mediaspree versenken!

Read Full Post »

Treffen für MieterInnen des Spreeufers Alt-Treptow und UnterstützerInnen gegen die Bebauung mit 3 Hochhäusern (Hotel und Luxuseigentumswohnungen) durch den Investor Agromex:

am Dienstag, den 19.2.2013 um 19.00 Uhr 

im Laden “Loesje” in der Karl Kunger Str. 55, 12435 Berlin

Themen werden vor Ort gesammelt, u.a. Bericht zur letzten BVV-Sitzung und weiteres Vorgehen.

Es laden ein: MieterInnen der M.Hoffmann-Str./Fanny-Zobel-Str., in Zusammenarbeit mit „Stadtteilinitiative Karla Pappel gegen Mieterhöhung und Verdrängung / Alt-Treptow“ und dem Initiativkreis “Mediaspree versenken!”

Read Full Post »

Am 2. Dezember um 14.00 Uhr veranstalten MieterInnen der Fanny-Zobel- und M.Hoffmannstraße ein weiteres Protesttreffen unter freiem Himmel. Es wird zu Glühwein und vielleicht auch dem ein oder anderen Snack geladen.

Ihr könnt Euch über den Stand des Protestes informieren oder uns einfach nur durch einen Besuch unterstützen. Wir haben festgestellt, das viele SpaziergängerInnen schier entsetzt sind (mehr …)

Read Full Post »

Kommt alle zur
Demo vor dem Landesparteitag der Berliner SPD
am Samstag, 27.10.2012
von 08:30 bis 09:30 Uhr
vor dem BCC (Kongresshalle) am Alexanderplatz

Wird die A100 bis zum Treptower Park verlängert, steigt die Verkehrsbelastung nicht nur auf der Elsenstraße/Elsenbrücke und in den umliegenden Kiezen enorm an. Insbesondere LKW sparen Zeit und Maut, indem sie durch Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Weißensee zur Autobahnauffahrt Prenzlauer Allee abkürzen. Zig-Tausende Anwohner leiden dann Tag und Nacht unter mehr Verkehrslärm, Abgasen und Dauerstau. (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »