Archive for Februar 2012

Was viele Wohnungssuchende schon wussten, die sich flashmobartig mit 100 weiteren Interessenten auf eine Wohnung bewerben mussten, sich auf meterlange Wartelisten bei städtischen Wohnungsbaugesellschaften eintragen ließen oder gar direkt ganz abgelehnt wurden, bestätigt nun der neue Wohnungsmarktbericht. Es gibt zu wenige Wohnungen und bezahlbare lassen sich suchen wie die Nadel im Heuhaufen.

Eine Zusammenfassung auch nachzulesen auf Tagesspiegel.

Advertisements

Read Full Post »

Am 16.02. gab sich die SPD ein Stelldichein mit dem Landeskassenwart Christ im Kummerkiez. Man zog es vor unter sich zu bleiben und verwehrte einem Reporter die Veranstaltung zu filmen, obwohl Herr Christ sein Buch öffentlich vorstellen wollte.
Selbiger ist seit kurzem dem Ortsverein Treptow-Köpenick beigetreten, um den Bezirksbürgermeister Igel zu protegieren. Christ wohnt in Tempelhof. Vielleicht wollten sie dort keine Multimillionäre.

Ungefähr elf SPDler vom Ortsverein Treptow-Köpenick und ein, zwei Auswärtige (Nullmobilisierungskraft) lauschten dem Millionär Christ. Oliver Igel und Christ gaben sich erstaunt, dass an die zehn Mieterinnnen aus dem Kiez die Veranstaltung aufsuchten, um mit ihnen über höhere Mieten zu diskutieren.
Als aber klar wurde, dass dies eine nur von Parteisoldaten besuchte Veranstaltung werden würde, gab es keine Veranlassung dieser weiter beizuwohnen.

In einem Interview mit einem Reporter bestritt Herr Igel übrigens gegen die örtliche Mieterinneninitiative Karla Pappel eine diffamierende Stellungsnahme vor der Wahl abgesondert zu haben. Nachweislich ist dies eine Lüge.

Auch sonst war man sich zu einigen Niveaulosigkeiten nicht zu billig. Das Podium behauptete, die Mieterinnen hätten die Polizei gerufen. So ein Quatsch. Wobei es Grund genug gäbe, die Polizei zu rufen, wenn die SPD in den Kiez kommt.

Alles in allem eine Lachnummer. Interessant ist dabei, dass die SPD Veranstaltungen nur unter Polizeischutz durchführen kann.

Read Full Post »

Auf dem Grundstück Elsenstraße 35 werden seit heute früh 17 große Pappeln gefällt, um (mehr …)

Read Full Post »

Oliver Igel, Karrierist, als rechtsaußen in der SPD und Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick bekannt, besitzt die Unverfrorenheit den Kungerkiez mit einem Besuch zu beleidigen. (mehr …)

Read Full Post »

Winterpause beendet

Seit einem Jahr liegt das Gelände des ehemaligen Inselmarkts nun ungenutzt brach. Lange wurde spekuliert, was uns blüht. Jetzt ist es raus. (mehr …)

Read Full Post »