Archive for August 2012

Treffen für MieterInnen des Spreeufers Alt-Treptow und UnterstützerInnen:

am Donnerstag, 30. August um 19 Uhr

im Loesje (Karl-Kunger-Str. 55)

Thema wird u.a. sein:
Berichte der Leute, die am 15.August auf der Ausschuss-Sitzung im Rathaus Köpenick waren, die Auswertung der neuesten Informationen durch die  Agromex-Präsentation  und ihrer Pressemitteilung, Sichtung der Presseartikel sowie Besprechung des weiteren Vorgehens.

Es laden ein: MieterInnen der M.Hoffmann-Str./Fanny-Zobel-Str., in Zusammenarbeit mit „Stadtteilinitiative Karla Pappel gegen Mieterhöhung und Verdrängung / Alt-Treptow“ und dem Initiativkreis „Mediaspree versenken!“

Advertisements

Read Full Post »

Am Mittwoch den 15.August 2012, präsentierte der Investor Agromex sein Architekturmodell  für die Bebauung am Alt-Treptower Spreeufer zwischen Twin-Towers und Allianz-Hochhaus dem Stadtplanungsausschuss im Rathaus Köpenick. Viele betroffene AnwohnerInnen aus der Fanny-Zobel- und der Hoffmannstraße waren zu diesem öffentlichen Termin gekommen. Sie befürchten in Folge des groß angelegten Luxusbauvorhabens durch Agromex unmittelbar Verdrängung und Entmischung des sozialen Gefüges im Quartier. Der Raum im Rathaus war überfüllt, Menschen standen auf den Gängen.

von Agromex geplante Spreeuferbebauung

Von Agromex geplante Spreeuferbebauung – ganz niedlich …

Vorgestellt wurde ein schickes Modell – hoch gelobt in Architekten- und Politikerkreisen, für die AnwohnerInnen jedoch schlimmer als befürchtet. (mehr …)

Read Full Post »

In der Plessertr. 7 wird gerade eine circa 170 qm große Wohnung vermietet. Die Miete der Wohnung (Baujahr 1918) kostet seit März 2012 1300,- EUR kalt! Das ergibt einen Quadratmeterpreis von ungefähr 7,50 kalt. Der Mietspiegel bei uns besagt aber, dass die Untergrenze bei 3,95- EUR liegt und 5,80- EUR als Obergrenze gilt. Damit liegt die neue Miete der Stadt & Land-Wohnung ca 30 % über der Mietspiegel-Obergrenze. (mehr …)

Read Full Post »

„Verdrängung hat viele Gesichter“ stand auf dem Dach der ersten Baugruppe Zwillingshaus im Kiez. Das war zu den Anfängen der Stadtteilinitiative hingemalt worden. Den Pionieren der Verdrängung folgten erwartungsgemäß andere Eigentumshäuser: (mehr …)

Read Full Post »

„Am Mittwoch, den 15.8. wird der Investor Agromex gegen den Willen der AnwohnerInnen das Ergebnis des nicht öffentlichen Architekturwettbewerbes – unter aktiver Beteiligung des Senats/Bezirks – präsentieren. Durch den Charakter des Architekturwettbewerbs hat der Senat und der Bezirk bereits vor dem ersten Spatenstich seine Glaubwürdigkeit zur Legitimität der Bebauung verloren.

Wir, als BürgerInnen sind weder Stimmvieh noch bereit uns vor vollendete Tatsachen stellen zu lassen. (mehr …)

Read Full Post »

Mehr als 50 Menschen kamen zur Veranstaltung mit Baustadtrat Hölmer (SPD) zu der die MieterInnen Hoffmannstr./Fanny-Zobel-Str., zusammen mit dem Initiativkreis Mediaspree versenken! und der Stadtteilinitiative Karla Pappel, geladen hatten.

Und gleich nach den einleitenden Worten ging es auch schon los mit den zahlreichen Wortmeldungen. (mehr …)

Read Full Post »